Releases: Quartal 3/2017

Releases: Quartal 3/2017

Von Summerfeeling bis Herzschmerz: Im August und September stehen wieder viele spannende Neuerscheinungen an, bei denen sicher für jeden etwas dabei ist. Hier die Hightlights im Überblick:

Tenacious D: The Pick Of Destiny Deluxe (18.08.2017, Sony Music)

Die meisten kennen ihn: Kings of Rock – der Tenacious D Film aus dem Jahre 2006. Spätestens seither sind Jack Black und Kyle Glass als komödiantische Band mit einzigartigem Sound bekannt. Und sie haben den “Best Song in the World” geschrieben. Fünf Jahre nach ihrem letzten Studioalbum “Rize Of The Fenix” legen die beiden nun mit “The Pick Of Destiny Deluxe” nach.

 

2Cellos: Score Deluxe Edition (25.08.2017, Sony Music)

Mit klassischen Instrumenten zu Rock am Ring – das schafft auch nicht jeder! Das kroatische Cellisten-Duo wurde mit seinen YouTube-Videos bekannt. 2017 haben sie unter anderem auf dem Kult-Festival Rock am Ring gezeigt, wie abwechslungsreich Musik mit zwei Celli sein kann. Ihr viertes Studioalbum “Score” ist etwas für Film-Fans: Darauf präsentieren sie unter anderem bekannte Melodien aus “Game of Thrones” und “Titanic”.

 

Casper: Lang Lebe Der Tod (01.09.2017, Sony Music)

Nach fast vier Jahren ohne neuen LP-Release erscheint Anfang September ein neues Album des melancholischen Rappers. Die erste Single-Auskopplung “Sirenen” feierte in der Pro7-Sendung “Circus Halligalli” Premiere – und wurde in der Fachpresse anschließend kontrovers diskutiert. Wir sind gespannt auf den Rest des Albums!

 

Jack Johnson: All The Light Above It Too (08.09.2017, Universal Music)

Auch um Jack Johnson war es etwa vier Jahre lang still  – zumindest, was die Studioalben angeht. Nun meldet sich der Surferboy mit einem neuen Album im hawaiianischen Gute-Laune-Sound zurück. Die erste Single “My Mind Is For Sale” gibt’s bereits zu hören – und zwar mit einem der aktuell so angesagten Lyric-Videos.

 

Fall Out Boy: M A N I A (15.9.2017, Universal Music)

Trommelwirbel! “American Beauty / American Psycho” ist noch gar nicht lange auf dem Markt und die letzte Deutschland-Tour von Fall Out Boy war gefühlt gestern. Dennoch bringt die Band um Patrick Stump und Pete Wentz Mitte September ihr siebtes Studioalbum raus. Die Wartezeit verkürzen die Jungs aus Chicago mit der zweiten Singleauskopplung “Champion”, nachdem bereits im Frühjahr der Song “Young And Menace” veröffentlicht wurde.

 

Angus & Julia Stone: SNOW (15.09.2017, Universal Music)

Das australische Geschwister-Duo Angus & Julia Stone bringt mit “SNOW” ihr viertes Studioalbum auf den Markt. Wer Singer/Songwriter mag und großen Wert auf harmonischen Gesang legt, wird diesen Mix aus Blues und Folk lieben. Ab Oktober sind die beiden übrigens auf Deutschland-Tour und machen unter anderem Halt im Schlachthof Wiesbaden (29.10.2017).

 

The Killers: Wonderful Wonderful (22.09.2017, Universal Music)

Mit “Battle Born” (2012) haben The Killers gezeigt, dass sie sich seit “Mr. Brightside” immens weiterentwickelt haben. Die Band um Brandon Flowers schreibt inzwischen keine Songs mehr, sondern Kompositionen – und erinnerte mit ihrem letzten Album ein bisschen an Legenden wie Queen. Wir können also auf das neue Studioalbum “Wonderful Wonderful” gespannt sein – der Name klingt zumindest vielversprechend. Wundervoll.

 

Sunrise Avenue: Heartbreak Century (06.10.2017, Universal Music)

Dass Samu Haber neben seinen ganzen TV-Shows (zum Beispiel “The Voice” und “The Band”, Pro7) noch Zeit zum Songs schreiben hat… 😉 Für Anfang Oktober hat die finnische Rock-Pop-Band jedoch einen Release angekündigt. Für dieses Album nahm sich Sänger Samu eine Auszeit und reiste mit Gitarre im Gepäck um die halbe Welt. „Mir wurde klar, dass ich dringend Abstand brauchte“, erinnert sich der 41-jährige Sänger und Songwriter. „Abstand von Finnland, von der Band und von meinem bisherigen Leben“. Diese neuen Eindrücke sollen dem neuen Longplayer ungewohnt neue Klänge verliehen haben. Einen Vorgeschmack gibt die Single “I Help You Hate Me”, die am 18.08.2017 erschienen ist. Sowohl Single als auch Album klingen zunächst textlich jedoch erstmal nach…Herzschmerz.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.